«Burgdorf 25»: Das Schloss wird belebt!

Nach dem Willen des Grossen Rates soll das Projekt Offenes Schloss Burgdorf mit einer Jugendherberge, Museen, Gastronomie und Trauungslokal definitiv realisiert und voraussichtlich 2019 eröffnet werden. Die entsprechenden Mittel von Kanton und Stadt Burgdorf, die für die Umnutzung des Schlosses benötigt werden, sind gesichert. Die Umbauarbeiten sollen bereits 2017 / 2018 ausgeführt werden.

Die Jugi ist startklar
Die Schweizer Jugendherbergen wollen auf Schloss Burgdorf eine attraktive «Jugi» betreiben. Sie ist als Ganzjahresbetrieb mit 120 Betten geplant. Es werden verschiedene Zimmertypen, vom Doppel-, über Familien- bis zu Sechs-Bett-Zimmer zur Verfügung stehen. Neben der Beherbergung werden die Schweizer Jugenherbergen auch das neue Restaurant führen. Dieses richtet sein Angebot nicht nur auf die Übernachtungsgäste aus, sondern auch ganz besonders auf die lokale Kundschaft und die Tagesgäste.

10‘000 Übernachtungen pro Jahr
Insgesamt rechnet man in der Burgdorfer «Jugi» mit ca. 10‘000 Übernachtungen pro Jahr. Eine durchaus realistische Frequenz, wenn man bedenkt, dass rund 100‘000 Schweizer und weltweit gut 3.6 Mio Personen Mitglied der Jugendherbergen sind.

www.schlossburgdorf.ch