«Burgdorf 25»: Dynamische Stadtentwicklung

Wie sieht Burgdorf im Jahr 2025 aus? In den nächsten Jahren wird sich in unserer Stadt viel verändern. Es stehen zahlreiche bedeutende Projekte und Entwicklungen an, die das Stadtbild und die Attraktivität Burgdorfs als Wohnort, Wirtschaftstandort und Destination für Tagestouristen nachhaltig prägen werden.

2025 wird die Jugi ihren Betrieb auf dem Schloss schon längst aufgenommen haben und jährlich Hunderte von Gästen nach Burgdorf locken. Dank den aufgehobenen Bahnübergängen in der Buchmatt und beim Spital hat sich die Verkehrssituation auf der Hauptachse entschärft. Der umgestaltete Bahnhofplatz und der neue Bushof bilden einen gut funktionierenden Knotenpunkt für den weiteren Ausbau des öffentlichen Verkehrs. Mit dem Suttergut Süd und Nord, auf dem ehemaligen Aebi-Areal in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs, entstanden regelrechte neue Stadtteile mit attraktivem und begehrtem Wohn- und Gewerberaum. Auf dem Farbwegareal entstand ebenfalls neuer Wohn- und Gewerberaum. Die früher oberirdisch parkierten Autos stehen seither in der unterirdischen Einstellhalle.

All diese Entwicklungen und Projekte und die damit entstehenden Perspektiven und Chancen stellt die Stadtentwicklung unter das Motto «BURGDORF 25»